Image Hosted by ImageShack.us


Anders denken, anders sein

ICQ:
303-060-204

And maybe I'm lonely.


  Startseite
    Ich - Mensch?
    Gedichte
    Gedanken
    Phaidros - Biefe an ein Leben
    Odium sui - Briefe an ein Arschloch
  Über...
  Archiv
  Umpalumpa
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/another-sky

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich - Mensch?

Eine andere große Liebe

Ja, es gibt schon eine große Liebe in meinem Leben, wohlwahr.

Diese Liebe bedeutet mir mehr als mein eigenes Leben, auch wenn mir das manchmal nicht ganz klar ist.

Sie -diese große Liebe- ist mein Heldin, ist das Seil um meinem Bauch, ist der Fuß in meinem Arsch, mein fels in der brandung, meine erste und letzte instanz, meine Psychiaterin, der Anker an meiner Seele, mein Hafen, mein Priester, meine Absolution, das Pflaster auf meinen Wunden, das Sicherungsseil neben dem seidenen Faden, an dem mein Leben manchmal zu hängen scheint, meine beste freundin, meine selbstgewählte Schwester.

Sie ist der Mensch, der mir jede Fehltritt verzeiht, oder es wenigstens versucht, immer, sie hat mir gezeigt, wie gut es mir manchmal geht, obwohl ich es selbst nicht glauben will, sie hat mich geohrfeigt, wenn ich in den schlaf sinken wollte, aus dem ich lange nicht mehr erwacht wäre.

sie hat mich so oft aufgesammelt, als ich einem haufen scherben lag, jeden kleinen splitter arkribisch herausoperiert, auch wenn ich sie währenddessen angebrüllt habe, ihn herausgezogen und verarztet, sich alles angehört, was ich von mir gegeben habe, und wenn es noch so großer nonsens gewesen ist und dann an genau der richtigen stelle stopp gesagt.

ich liebe sie, tatsächlich, ich liebe sie weil sie mich nimmt wie ich bin, auch wenn es manchmal noch so unausstehlich ist.

Sie hat mir so viel beigebracht, meinen Charakter so sehr geformt und mir so viel gegeben. Ohne sie wäre ich heute nichteinmal annöhernd der Mensch, der ich heute bin, der Mensch der auch ein kleines bisschen stolz auf sich ist.

ich würde für sie durchs feuer gehen, ich würde mit ihr auch wochenlang wachbleben und reden, wenn es ihr nicht gut geht.

 

Sie ist die Liebe meines Lebens, die niemals gehen wird, selbst wenn sie als Person irgendwann doch die Nase voll von mir haben sollte.

Sie ist die Liebe meines Lebens, die immer bleiben wird, die kein Mann oder irgendwer sonst verdrängen könnte, den er müsste sich den ersten platz in meinem Leben mit ihr teilen.

ich liebe sie über alle Maßen, auch wenn sie es oft nicht merkt, weil ich es ihr zu selten sage.

Du weißt, dass du gemeint bist, mein Herz, wenn du dies hier je lesen solltest, das hoffe ich zumindest.

 

--------------

Für CJ, auf immer in meinem Ich verankert.

15.1.07 00:02


An den ICQ User, den ich fälschlicherweise für jemand anderen gehalten habe und ein wenig grob behandelte, es tut mir leid...

das war ein ausgesprochen ungewöhnliches Beispiel, für das Zusammentreffen verschiedener Faktoren. Es wäre schön, wenn du dich noch einmal bei mir melden würdest.

 

 

31.12.06 04:33


ich muss mich gerade im moment so wahnsinnig zusammenreißen, der versuchung nicht nachzuegeben.
29.12.06 23:33


ich komme mir vor wie eine Hure.
29.12.06 23:16


Ich habe gerade meine letzten Einträge gelesen und ich frage mich, was ich eiegtnlich für ein Mensch bin.

 

ja, alles was geschehen ist, hat sich geklärt, Lügen wurden gestanden, Entschuldigungen angenommen, schlechte Erinnerungen verbannt, Freundschaften neu aufgebaut, ausgesprochen.

 

Einbildungen wurden ausgemerzt, wiederlegt und revidiert, durch gesunden Menschenverstand ersetzt, verbessert, verändert, verstanden.

Ich habe bereut, sehr sogar, vieles das ich getan habe und vorallem wieso.

Es ist traurig, dass diese Seite kaum von etwas anderem zeugt als von meienr Unfähigkeit, ehrlich zu sein, und von meinem Drang, Beziehungen und Freundschaften immer wieder aufs Spiel zu setze, kaputt zu machen und mich und andere fertig zu machen.

Ich hasse mich, wenn ich mich daran erinnere, was ich getan habe und ich habe Angst, dass ich das nicht ändern kann, und vor allem, dass es meine Zukunft beeinflusst, indem es Menschen Angst macht die mir wichtig sind.

 

 

 

29.12.06 23:14


 

Ja, jetzt steht fest, was wir an Silvester machen. Wir feiern im Schützenhaus. Und er wird auch da sein.

Ich weiß nicht was ich mir davon erwarte, aber ich kann auch nicht behaupten, dass es gar nichts wäre.

 

20.12.06 18:07


Ich will ihn gehen lassen, will ihn fallen lassen, so wie er mich fallen lassen hat.

 

Wieso geht der Scheißkerl mir nicht aus dem Kopf? Wieso kribbelt es jedesmal in meinem Bauch, wenn ich an ihn denke, und seien die Erinnerunmgen noch so schmerzhaft?

Ich kann nicht mehr, und vorallem ich will auch nicht mehr. 

18.12.06 23:26


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung